Skip to content
konzeptionell   ·  konkret  ·  konsequent

Transparentes Auswahlverfahren von Dienstleistern und IT Systemen

Internationales Unternehmen der Telekommunikationsbranche

Ausgangssituation

Ein international tätiges Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche benötigte ein neutrales und nachvollziehbares Auswahl- und Bewertungsverfahren für die Beauftragung von Dienstleistern und IT-Systemen.

Die Ausschreibungen mussten international erfolgen. Ziel des Auftrags war, ein qualitatives und transparentes Bewertungsverfahren zu entwickeln und zu etablieren.

Herausforderung

Aufgrund interner Abläufe und Vorgaben bestand ein hoher Termindruck.

Gegenüber Vorstand und Konzernholding bzw. Aktionären war insbesondere die Wirtschaftlichkeit ein wichtiger Aspekt im Auswahlprozess.

Vorgehensweise

  • Festlegung eines Bewertungsverfahrens, das unterschiedliche Aspekte (u.a. Qualität, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Neutralität) berücksichtigt
  • Sicherstellung der Neutralität durch Nutzung des Bewertungsverfahrens
  • Termingerechte Ausschreibungen und nachvollziehbare Entscheidungsvorlage

Projekterfolg

  • Trotz hohem Termindruck erfolgte die termingerechte Ausschreibung
  • Sachliche, nachvollziehbare Entscheidung in einem engen Zeitrahmen
Scroll To Top